Donnerstag, 26. Juni 2014

RUMS mit Mamina als Blusenkleid

Lange ist es her, dass ich hier geschrieben habe. 
Irgendwie war viel zutun, aber genauso hatte ich nicht wirklich Lust zu bloggen. 

Als ich angefangen habe zu bloggen, wollte ich unbedingt irgendwann einmal bei RUMS dabei sein. Inzwischen habe ich einige Dinge auch für mich genäht, aber so richtig gefallen haben sie mir nicht. Zumindest nicht so gut, dass ich sie allen Rums-Damen präsentieren wollte.

Diesmal ist das anders :)
Schon lange bin ich um "MAmina" herumgeschlichen...
Habe mir x-Varianten im Kopf überlegt, Stoffe zusammen gewürfelt und es dann doch wieder gelassen. Sie hat mich aber nicht los gelassen und deshalb wars nun soweit!

Ich wollte auf jeden Fall die lange Variante nähen und als ich so dabei war, wollte ich plötzlich noch mehr. Deshalb ist aus der Bluse ein Blusen-Kleid geworden.




Der eigentlich Stoff ist eher grünlich und nicht so gelb wie hier auf den Fotos.
Pinkes Biesenband passt auf jeden Fall perfekt zu beiden Stoffen.






Auch die rückseitige Passe habe ich mit Paspel eingefasst und musste, da zuviel Stoff, eine kleine Kellerfalte einbauen ;)




An den Ärmeln habe ich auf das Gummiband verzichtet, da mich das im Sommer zu sehr einengt- ich krempel lieber hoch.
In die Seitennaht habe ich zwei Schlaufen eingenäht, damit das Bindeband auch gut hält und nicht ständig abhaut.

(Gesäumt ist es übrigens noch nicht... -.-)

So, und das geht nun das 1. Mal zu RUMS. Juhu :)


-Stoffe: Fundus und "Nele" über Dawanda
-Schnitt: "MAmina" von ki-ba-doo 



1 Kommentar: